Vor- und Nachteile von Franchise-Systemen

Ein gut funktionierendes Franchise-System verbindet die Vorteile eines großen Unternehmens mit denen eines kleinen regionalen Anbieters vor Ort.  

Der Franchise-Geber konzentriert sich auf den Ausbau der Marktmacht sowie die Steigerung der Markenbekanntheit und arbeitet mit diesen Faktoren in wichtigen Bereichen, wie zum Beispiel dem Einkauf. Der Franchisenehmer ist der regionale Vertreter vor Ort und konzentriert sich vor allem auf den Vertrieb des Produktes, leistet aber zugleich einen unverzichtbaren Beitrag für die Bekanntheit im lokalen Bereich.  

Dank der klar definierten Aufgabenteilung profitieren Franchisegeber und Franchisenehmer von zahlreichen Synergie-Effekten. Franchise-Unternehmen können im Gegensatz zu klassischen Betrieben:

  • ihr Verkaufskonzept leichter multiplizieren und den Umsatz dank einer schnelleren Marktdurchdringung steigern
  • das Wachstum des Vertriebssystems durch vereintes Kapital fördern
  • einen hohen Standard in der Kundenbetreuung durch motivierte, selbständige Franchisepartner anbieten
  • durch die Kundennähe der Franchisenehmer flexibel und schnell auf neue Marktanforderungen reagieren und das System entsprechend weiterentwickeln

Alles in allem bietet die Selbständigkeit im Rahmen eines Franchise-Systems viele Vorteile. Wer jedoch einen besonders großen Wunsch nach Unabhängigkeit und Eigenverantwortung hat sowie zahlreiche, einzigartige Ideen umsetzen möchte, sollte sich genau überlegen, ob ein Franchise-System das Richtige ist.

Im Unterschied zur Existenzgründung ohne Franchise

  • müssen Sie ein System finden, dass zu Ihnen passt
  • sind Sie der Geschäftspolitik des Franchise-Gebers verpflichtet
  • binden Sie sich an ein Team
  • müssen Sie eine Franchise-Gebühr entrichten

Als Franchise-Nehmer sind Sie Teil eines erprobten Geschäftskonzeptes und Ihre Möglichkeiten dieses zu ändern sind geringer. Es gilt also abzuwägen, ob Sie bereit sind für mehr Selbstverwirklichung auch ein größeres unternehmerisches Risiko zu tragen und ohne den Rückhalt eines Franchise-Systems ein Unternehmen gründen.

 

Sind Sie ein Typ für Franchising?

Scroll