ISOTEC - Experten für Feuchtigkeits- und Schimmelschäden

ISOTEC GmbH

ISOTEC gehört zu den führenden Franchise-Systemen in Deutschland und bietet hochwertige Dienstleistungen im Bereich der Modernisierung und Instandsetzung von Wohngebäuden an. Als Franchise-Partner / Geschäftsführer helfen Immobilienbesitzern dabei, sich in den eigenen vier Wänden wieder wohl zu fühlen und bauen ein Unternehmen auf, das sich innerhalb von 3-5 Jahren zum regionalen Marktführer in der Branche entwickeln soll. Sie führen ein leistungsfähiges Team von Kundenberatern und technischen Mitarbeitern.

Weitere Informationen zur Franchisepartnerschaft finden Sie unter: www.franchise.isotec.de

Das zeichnet das System aus:

  • über 25 Jahre Erfahrung als Franchise-System
  • vielfache Auszeichnungen des Franchise-Systems
  • sicheres Geschäftsmodell
  • jährlich zweistelliges Wachstum
  • sehr gutes Verhältnis aus Investition und Ertrag
  • erprobter und bewährter Eintritt in den regionalen Markt
  • komfortable Vertriebssituation
  • hohe Zufriedenheit der Franchise-Partner
  • hohe Kundenzufriedenheit
  • Umsatzrendite: ca. 20%
  • Aufbau von Unternehmenswerten
  • professionelle Begleitung beim Thema Nachfolge / Unternehmensverkauf

Gründungsjahr: 1990

Franchising seit: 1990

Anzahl der Franchise-Partner: 85

Einstiegsgebühr: 27.500 €

laufende Gebühr: 7% vom Umsatz

Werbegebühr: 1% vom Umsatz

 

Investition: 150.000 - 180.000 EUR

Eigenkapital: mind. 40.000 EUR

Kundengespräch bei ISOTEC

Voraussetzungen für eine Franchise-Partnerschaft:

Quereinsteiger mit folgendem Profil sind bei uns willkommen:

  • Sie sind eine erfahrene Führungskraft mit Vertriebsaffinität.
  • Sie sind ein Organisationstalent mit viel Projekterfahrung.
  • Sie haben Spaß am Umgang mit Menschen.
  • Sie haben Freude an Immobilien und Technik.
  • Sie haben ein hohes Qualitäts- und Dienstleistungsbewusstsein.
Kundengespräch
Kundengespräch
Teambild eines ISOTEC-Fachbetriebes
Teambild eines ISOTEC-Fachbetriebes

Aufgaben und Pflichten als Franchise-Partner:

Die Aufgabengebiete des Franchisepartners im Unternehmen sind vielfältig und abwechslungsreich. In der Anfangsphase ist der Franchisepartner für die Marktbearbeitung, also die aktive Kundengewinnung und -betreuung zuständig. Somit übernimmt er, bis das Unternehmen eine gewisse Größe erreicht hat, die alleinige Vertriebstätigkeit.

Ein weiterer zentraler Bestandteil des Aufgabengebietes des Franchisepartners stellt der Unternehmensaufbau und im weiteren Verlauf die Unternehmensentwicklung dar. Diese Phase beginnt mit dem Überschreiten der 500.000€ Umsatzschwelle. Von diesem Zeitpunkt an wandelt sich die Rolle des Franchisepartners von einer selbst operierenden Rolle zu einer führenden Rolle. Die Vertriebstätigkeit gibt er zunehmend an einen Vertriebsmitarbeiter ab. Das oberste Ziel des Unternehmers besteht darin, einen stabilen Unternehmenswert zu generieren und Unternehmensstrukturen zu erschaffen, die es ihm perspektivisch ermöglichen, sich aus dem operativen Geschäft herauszuziehen und eventuell an der Erschließung eines neuen Gebietes oder dem Aufbau eines neuen Standortes zu arbeiten.

Im täglichen Geschäft von großer Bedeutung ist die Mitarbeiterführung. Der Franchisepartner kann beispielsweise mit Hilfe des Managementboardes und der Kennzahl „Umsatz pro Manntag“ seine Mitarbeiter sensibilisieren, mit Hilfe dessen die Produktivität erhöhen und seinen Umsatz steigern. Außerdem koordiniert er die Baustellen und Einsätze der Mitarbeiter. Darüber hinaus ist es wichtig, offen mit den Mitarbeitern zu kommunizieren und sie in die Unternehmensentwicklung mit einzubeziehen.

Scroll