Franchise-Systeme

Branchenportrait Gastronomie

Die überwiegende Zahl der Gastronomiebetriebe in Deutschland sind Speiselokale, hinzu kommen getränkegeprägte Betriebe und Caterer.

In der Gastronomie herrscht zwar eine stabile Binnennachfrage, jedoch schwanken die Umsätze stark. Die Branche ist geprägt von Kleinstunternehmen mit unterschiedlichsten Betriebsformen und Konzepten. Eine Sonderrolle in der Branche nimmt die System- bzw. Kettengastronomie ein. Diese haben entscheidende Wettbewerbsvorteile gegenüber den Kleinstunternehmen, wie zum Beispiel intensive Ausbildungsprogramme, ausgefeilte Betriebstypen und erprobte Systeme. Die Systemgastronomie betreibt eine intensive Expansionspolitik und ihre Marktmacht wächst kontinuierlich.

Die Markteintrittbarrieren in der Gastronomie sind vergleichsweise niedrig. Dies führt zu einer hohen Fluktuation am Markt und zu einem relativ großen Insolvenzrisiko. Zwar sind derzeit die Umsatzrenditen rückläufig, aber der ROI ist insgesamt attraktiv, sofern das Ausfallrisiko gering ist.

Zu den größten Herausforderungen der Branche gehören neben dem intensiven Wettbewerb, wachsende Energie- und Personalkosten sowie steigende Lebensmittelpreise. Besonders gefragt sind weiterhin Take-away und Home-Delivery Restaurants. Außerdem sehnen sich die Konsumenten nach Unternehmen mit Profil. Nachhaltigkeit ist der große Trend der Branche. Frische, regionale und saisonale Produkte sind immer beliebter.

 

Empfohlenes Franchise-System: 

McDonald´s

Scroll